W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

Alles - außer Verbesserungsvorschläge - zu JtG hier rein.
Antworten
Nachricht
Autor
fatlip
Gelegenheits-Streamer
Gelegenheits-Streamer
Beiträge: 28
Registriert: Fr 13 Jan 2006, 14:27

W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#1 Beitrag von fatlip » Fr 20 Aug 2010, 10:09

und komische probleme.... :-)

Guten tag erstmal!

um die im Betreff genannte konfiguration sich besser vorstellen zu können, hab ich das eben mal kurz aufskizziert:

Bild

nun, zu der technischen Seite:

FritzBox ist auf DHCP eingestellt, und würde ich auch gerne so lassen.
DHCP Bereich ist von 192.168.178.20 - 192.168.178.200
Subnetzmaske: 255.255.255.0

PC fatlip hat 2 Netzwerkkarten onboard.
mit einer ist der Rechner mit der FritzBox verbunden -> DHCP (192.168.178.25)
mit der zweiten ist per crossover kabel die DBox 2 Sat angeschlossen.

PC Einstellungen dazu:
IP Adresse: 192.168.1.203
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway, Bevorzugter DNS Server und Alternativer DNS Server sind frei? (hmm, weiß ich grad nicht warum)

DBox 2 Sat Einstellungen dazu:
Beim starten netzwerk setzen -> ein
dhcp -> aus
IP Adresse: 192.168.1.204
Netzmaske: 255.255.255.0
Broadcast: 192.168.1.1
Standard Gateway: 192.168.1.1
Nameserver: 192.168.1.1

mit Netzwerk testen folgendes Ergebnis:

dbox: 192.168.1.204 erreichbar
standard gateway: 192.168.1.1 nicht erreichbar
nameserver: 192.168.1.1 nicht erreichbar
wiki.tuxbox.org: nicht erreichbar

die DBox2 Kabel die über den Switch an der Fritzbox hängt:

DBox 2 Kabel Einstellungen:
Beim starten netzwerk setzen -> ein
dhcp -> aus
IP Adresse: 192.168.178.205
Netzmaske: 255.255.255.0
Broadcast: 192.168.178.255
Standard Gateway: 192.168.178.1
Nameserver: 192.168.178.1

mit Netzwerk testen folgendes Ergebnis:

dbox: 192.168.178.205 erreichbar
standard gateway: 192.168.178.1 erreichbar
nameserver: 192.168.178.1 erreichbar
wiki.tuxbox.org: erreichbar

okay, soweit mal zu der technischen Seite.

Die Sat Box war als erstes da, und da funktioniert auch alles tadellos. Nun kam die woche aber die Kabel box dazu, und die bekomm ich einfach nicht richtig zu laufen...

hab den ordner jtg unter programme schon kopiert, und dort die andere ip eingestellt. den port hab ich jedoch mal gleich gelassen. die ganzen infos hab ich aus diesem thread hier (klick)

kann also per jtg problemlos auf beide boxen zugreifen, und sendungen im timer einstellen...

nun zu den Problemen:

1. versuch, 2 identische sendungen zeitgleich aufnehmen:

dbox2 sat -> aufnahme ohne probleme
dbox2 kabel -> 0mb aufnahme, rechner tierisch langsam, also schätze ich mal, irgend ein konflikt mit irgendwas? :-), und internetverbindung war weg. musste fritzbox und pc neustarten.

2. versuch, nur mit kabel box aufnehmen
scheiterte auch, hier das log:

Code: Alles auswählen

Jack the Grabber Logfile
Erstellt am: 18.08.2010 18:23
Timer Aufnahme
Kanal=Das Erste
Sendung=Marienhof
Start=18.08.2010 18:20:00
Ende=19:00
*******************************************************
18.08.2010 18:23:03: Aufnahme Event:
18.08.2010 18:23:03: IP: 192.168.178.205
18.08.2010 18:23:03: VPid: 101
18.08.2010 18:23:03: APid 1: 102
18.08.2010 18:23:03: APid 2: 103
18.08.2010 18:23:03: APid 3: 106
18.08.2010 18:23:03: Filename: D:\_DBox-Streams Kabel\2010-08-18-Marienhof\Marienhof.mpg
18.08.2010 18:23:03: Splittsize: 39999
18.08.2010 18:23:03: KanalID: 44d00016dca
18.08.2010 18:23:03: EPG Infos geschrieben
18.08.2010 18:23:03: -host 192.168.178.205 -vp 65 -ap 66 -ap 67 -ap 6A -gtc -pes -o "D:\_DBox-Streams Kabel\2010-08-18-Marienhof\Marienhof-1"
@00:00:00: 18:23:04 to DBox: VIDEO 31341 16 0 1 vaaa 065 066 067 06a
@00:00:00: 18:23:04 from DBox: INFO: IP c0a8b219 Port 31341
@00:00:00: 18:23:04 from DBox: PID vaaa 4 65 66 67 6a
@00:00:00: 18:23:04 to DBox: START
@00:00:00: 18:23:04 from DBox: INFO: UdpSender() - PID1557 R0 W0
@00:00:01: 18:23:04 from DBox: INFO: DmxReader() - Pid 65 204960 0 0
@00:00:01: 18:23:04 from DBox: INFO: DmxReader() - Pid 66 29280 0 0
@00:00:01: 18:23:04 from DBox: INFO: DmxReader() - Pid 67 29280 0 0
@00:00:01: 18:23:05 from DBox: INFO: DmxReader() - Pid 6a 29280 0 0
@00:00:06: Video: 101
@00:00:06: Audio1: 102
@00:00:06: Audio2: 103
@00:00:06: Audio3: 106
@00:00:06: Beginne Aufnahme nach: D:\_DBox-Streams Kabel\2010-08-18-Marienhof
@00:00:06: 18:23:10 Buffer Overflow Start: packet 203440 read 0 max 1024
@00:00:06: 18:23:10 Buffer Overflow Start: packet 101540 read 0 max 1024
@00:00:07: 18:23:10 packet lost 101541 40
@00:00:07: 18:23:10 Buffer Overflow Stop: packet count 101542
@00:00:07: 18:23:10 Buffer Overflow Stop: packet count 102
@00:00:07: 18:23:11 Buffer Overflow Start: packet 203480 read 0 max 1024
@00:00:07: 18:23:11 Buffer Overflow Stop: packet count 106
@00:00:07: 18:23:11 Buffer Overflow Start: packet 40 read 101541 max 102565
@00:00:07: 18:23:11 101502 packets lost
@00:00:08: 18:23:11 packet lost 203590 120
@00:00:08: 18:23:12 Buffer Overflow Start: packet 120 read 203590 max 204614
@00:00:08: 18:23:12 203471 packets lost
@00:00:11: 18:23:15 Buffer Overflow Stop: packet count 203616
@00:00:11: 18:23:15 Buffer Overflow Stop: packet count 101620
@00:00:21: 18:23:25 Buffer Overflow Start: packet 140 read 203592 max 204616
@00:00:21: 18:23:25 Buffer Overflow Stop: packet count 203708
@00:00:21: 18:23:25 Buffer Overflow Start: packet 152 read 203592 max 204616
@00:00:21: 18:23:25 Buffer Overflow Stop: packet count 203751
@00:00:22: 18:23:26 from DBox: ERROR: DmxReader() - buffer overflow Pid 67 1 0
@00:00:22: 18:23:26 from DBox: ERROR: DmxReader() - buffer overflow Pid 66 0 1
@00:00:22: 18:23:26 from DBox: ERROR: DmxReader() - buffer overflow Pid 65 1 0
@00:00:22: 18:23:26 from DBox: ERROR: DmxReader() - buffer overflow Pid 6a 0 1
@00:00:22: 18:23:26 Buffer Overflow Start: packet 160 read 203592 max 204616
@00:00:22: 18:23:26 Buffer Overflow Start: packet 60 read 101543 max 102567
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: ERROR: DmxReader() - read: Value too large for defined data type
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: EXIT (pid 65)
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: ERROR: DmxReader() - read: Value too large for defined data type
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: EXIT (pid 67)
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: ERROR: DmxReader() - read: Value too large for defined data type
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: EXIT (pid 6a)
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: ERROR: DmxReader() - read: Value too large for defined data type
@00:00:23: 18:23:27 from DBox: EXIT (pid 66)
@00:01:28: Aufnahme wird beendet, bitte warten...
@00:01:32: Ende Aufnahme
******************************************************
Video Ausgabe:
******************************************************
Audio Ausgabe:
******************************************************
Muxer Ausgabe:

******************************************************
Video High: 
Video Low: 
Audio High: 
Audio Low: 
******************************************************
@00:01:33: 18:24:43 to DBox: STOP
@00:01:36: 18:24:43 TcpSender: connection to dbox interrupted
@00:01:36: 18:24:48 KeyboardRecordControl stopped
@00:01:36: 18:24:48 PESWriter stopped
******************************************************
Jack wünscht viel Spass mit der Aufnahme...
besucht uns auch mal auf: http://www.jackthegrabber.de

tja, bin mit meinem latein ziemlich am ende. auch kenne ich mich nicht so gut mit netzwerkeinstellungen und so sachen aus. die einstellungen, so wie sie oben sind, sind alle erlesen, ergoogelt, und durch ausprobieren entstanden.

das problem hier, mit der zweiten box, bekomm ich aber selber nicht in den griff... hab die ganze woche schon mehrmals rumprobiert. deswegen jetzt mein post, und die bitte um eure hilfe.

vielen dank,

gruß, fatlip

Benutzeravatar
saggi
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Beiträge: 1173
Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Kontaktdaten:

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#2 Beitrag von saggi » Fr 20 Aug 2010, 14:49

Hallo,

welches Image läuft auf den Boxen?
fatlip hat geschrieben:hab den ordner jtg unter programme schon kopiert, und dort die andere ip eingestellt. den port hab ich jedoch mal gleich gelassen. die ganzen infos hab ich aus diesem thread hier (klick)
Warum hast Du den Port gleich gelassen?
Welche udrec-Version benutzt Du?

saggi

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)

fatlip
Gelegenheits-Streamer
Gelegenheits-Streamer
Beiträge: 28
Registriert: Fr 13 Jan 2006, 14:27

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#3 Beitrag von fatlip » Fr 20 Aug 2010, 15:03

hi,

image ist beides male ein jackthegrabber.

ports hab ich aufgrund dieser antwort in dem thread (Problem bei Aufnahme mit 2 Boxen gleichzeitig) unter mir gleichgelassen
Zappzero hat geschrieben:Hi,
hatte die Ports mal umgestellt, hat aber nichts gebracht.
[...]
udrec ist version 0.12


danke und gruß,

fatlip

Benutzeravatar
saggi
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Beiträge: 1173
Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Kontaktdaten:

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#4 Beitrag von saggi » Fr 20 Aug 2010, 15:13

Hallo,

selber probieren ist aber definitiv kein Fehler ;)
fatlip hat geschrieben:udrec ist version 0.12
Hmm, da fehlt noch ein Buchstabe dahinter...

JtG-Info kann Dir helfen, die nötigen Informationen zu sammeln.

Wenn Du möchtest kannst Du auch u-Grabber mit der selben Konstellation testen, ich baue das ganze hier aber nicht nach ;)

saggi

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)

Benutzeravatar
Pedant
admin-c
admin-c
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#5 Beitrag von Pedant » Mi 25 Aug 2010, 11:18

Hallo fatlip,
um die im Betreff genannte konfiguration sich besser vorstellen zu können, hab ich das eben mal kurz aufskizziert:
Falls das Bild die vollständige Infrastruktur abbildet so ist der D-Link-Switch nutzlos.
Er könnte abgebaut und die DBox-Kabel direkt an der Fritzbox angeschlossen werden.
Falls die Fritzbox nur zwei Lan-Ports hat und die den D-Link-Switch drangehängt hast um die Anzahl zu erhöhen, also um noch freie Ports für z.B. ein Laptop zu haben, so schlage ich vor, den PC-fatlip auch am D-Link-Switch anzuschließen.
Dann geht die Lan-interne Kommunikation nur über einen Switch und nicht auch noch über den Switch, der in der Fritzbox eingebaut ist.
Über die Fritzbox würde dann nur noch die Internet-Kommunikation laufen und der DHCP bereit gestellt sein.
Die IP-Konfiguration Deiner Geräte müsstest Du dazu nicht ändern, weder wenn Du den D-Link-Switch abbaust noch wenn Du den PC-fatlip am D-Link-Switch anschließen würdest.
FritzBox ist auf DHCP eingestellt, und würde ich auch gerne so lassen.
DHCP Bereich ist von 192.168.178.20 - 192.168.178.200
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Das sieht gut aus, wobei ich davon ausgehe, dass die Lan-IP der Fritzbox die 192.168.178.1 ist, was ja auch der Default-Wert wäre.
PC fatlip hat 2 Netzwerkkarten onboard.
mit einer ist der Rechner mit der FritzBox verbunden -> DHCP (192.168.178.25)
mit der zweiten ist per crossover kabel die DBox 2 Sat angeschlossen.
Das sieht auch soweit gut aus, aber eine Anmerkung dazu:
Gib dem Rechner auch eine feste IP außerhalb des DHCP-Adresspools (.20-.200) z.B. 192.168.178.204 oder, wenn der PC unbedingt auf DHCP eingestellt bleiben soll, dann reservier ihm an der Fritzbox die 192.168.178.25 als quasi feste IP.
Das geht indem Du der MAC-Adresse des PC-fatlip in der DHCP-Konfiguration der Fritzbox eine IP zuordnest.
Der PC bezieht dann von der Fritzbox eine dynamische IP-Nummer, bekommt aber immer dieselbe zugeordnet.
(Ich vermute mal, dass die Fritzbox solche Reservierungen beherrscht.)
PC Einstellungen dazu:
IP Adresse: 192.168.1.203
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway, Bevorzugter DNS Server und Alternativer DNS Server sind frei? (hmm, weiß ich grad nicht warum)
Das ist okay so.
Im LAN 192.168.1.xxx befindet sich nur der PC-faltip und die DBox-Sat, sonst nichts.
Es gibt dort auch kein Gateway über das Kommunikation in ein anderes Netz gehen könnte.
Gateway und DNS kann also leer bleiben, da beides in diesem Netzwerk nicht existiert und für eine LAN-Verbindung auch nicht nötig ist.
DBox 2 Sat Einstellungen dazu:
Beim starten netzwerk setzen -> ein
dhcp -> aus
IP Adresse: 192.168.1.204
Netzmaske: 255.255.255.0
Broadcast: 192.168.1.1
Standard Gateway: 192.168.1.1
Nameserver: 192.168.1.1
Broadcast sollte normalerweise die 255 sein, in dem Fall also 192.168.1.255.
Standard Gateway und Nameserver (DNS) auf 192.168.1.1 zu setzen ist okay, nutzt aber nichts, da die Adressee 192.168.1.1 in diesem Netzwerk nicht existiert.
Solange Du am PC keine Netzwerkbrücke einrichtest mit der die DBox-Sat über beide Netzwerkkarten des PC-fatlip hinweg zur Fritzbox und darüber hinaus ins Internet gelangen könnte, solange existiert in diesem Netz-Bereich auch kein Gateway und kein DNS, was aber beides nur für Internetzugang nötig wäre.
Für die LAN-Kommunikation zwischen PC-fatlip und DBox-Sat ist ein Gateway und ein DNS nicht nötig.
Wenn Du an der DBox-Sat kein Internet-Zugang brauchst, dann könntest Du die Einstellungen so belassen.
Trotzdem würde ich vorschlagen an der DBox-Sat als Gateway und als DNS die 192.168.1.203, also die IP des PC-fatlip anzugeben, auch wenn das nutzlos ist, solange am PC keine Netzwerkbrücke eingerichtet ist.
Änder die Broadcast-Adresse an der DBox-Sat auf .255.
mit Netzwerk testen folgendes Ergebnis:
dbox: 192.168.1.204 erreichbar
standard gateway: 192.168.1.1 nicht erreichbar
nameserver: 192.168.1.1 nicht erreichbar
wiki.tuxbox.org: nicht erreichbar
Wie schon beschrieben ist das Ergebnis normal, da 192.168.1.1 nicht existiert und Internetzugang für die DBox-Sat nicht besteht.
Trotzdem ist da alles im grünen Bereich.
die DBox2 Kabel die über den Switch an der Fritzbox hängt:

DBox 2 Kabel Einstellungen:
Beim starten netzwerk setzen -> ein
dhcp -> aus
IP Adresse: 192.168.178.205
Netzmaske: 255.255.255.0
Broadcast: 192.168.178.255
Standard Gateway: 192.168.178.1
Nameserver: 192.168.178.1

mit Netzwerk testen folgendes Ergebnis:

dbox: 192.168.178.205 erreichbar
standard gateway: 192.168.178.1 erreichbar
nameserver: 192.168.178.1 erreichbar
wiki.tuxbox.org: erreichbar
Die Einstellungen und das Testerbebnis sehen gut aus.
kenne ich mich nicht so gut mit netzwerkeinstellungen und so sachen aus. die einstellungen, so wie sie oben sind, sind alle erlesen, ergoogelt, und durch ausprobieren entstanden.
Dann hast Du dafür Lob verdient, denn einen "richtigen" Fehler hast Du nicht gemacht.
Hier wäre nochwas zum Lesen oder Nachschlagen, falls Du es nicht schon entdeckt hattest:
http://www.jackthegrabber.de/viewtopic.php?f=19&t=7157


Zu Deinem Problem mit der DBox-Kabel:

Eine Ursache kann ich aus Deinen Beschreibungen nicht erkennen.
So wie von Dir beschrieben könnte und sollte es eigentlich funktionieren, wobei die Einstellungen am PC-fatlip weitgehend unbekannt sind (JtG, Firewall, sonstige Software). Da könnte also Einiges im Argen liegen.

Auch wenn Dein Netzwerk, so wie Du es eingerichtet hast funktioniert, schlage ich Dir trotzdem (alternative) Änderungen vor.
1.
Feste oder per DHCP fest zugeordnete IP für den PC-fatlip.
Anschluss des PC-fatlip am D-Link-Switch, statt an der Fritzbox.
Die eine Verbindung zwischen dem D-Link-Switch und der Fritzbox bleibt natürlich bestehen.
2.
Anschluss aller Geräte am D-Link-Switch
Da der mindestens fünf Ports hat, sollte das einfach realisierbar sein.
PC-fatlip mit nur einer Netzwerkkarte an D-Link Port 1 (Die zweite Netzwerkkarte bleibt ungenutzt.)
DBox-Sat an D-Link Port 2
DBox-Kabel an D-Link Port 3
Fritzbox Lanport an D-Link Port 4
D-Link Port 5 bleibt frei für was auch immer
(Die Zuordnung der Ports ist beliebig.)

Variante 1 hatte ich weiter oben schon beschrieben.
Variante 2 würde ich bevorzugen falls es nicht einen zwingenden Grund gibt, dass die DBox-Sat abgekapselt bleibt und damit keinen Zugang zum Internet und zum restlichen Netzwerk hat.
Die Struktur bei Variante 2 ist einfacher und flexibler und alle Geräte können sich mit allen Geräten unterhalten und jedes Gerät könnte Internet-Zugriff erhalten, wenn man es entsprechend konfiguriert.

Bei Variante 2 müsstest Du alle Geräte auf ein gemeinsames Subnet konfigurieren.
Das könnte so aussehen:

Für alle Clients (2 x DBox + 1 PC) gemeinsam:
Subnetmaske: 255.255.255.0

Für alle Clients, die Internet-Zugang erhalten sollen:
Standard-Gateway: 192.168.178.1
1. DNS: 192.168.178.1
2. DNS: 192.168.178.1 oder leer

Für alle Clients, die keinen Internet-Zugang erhalten sollen:
Standard-Gateway: leer oder 0.0.0.0 oder 192.168.178.2
1. DNS: leer oder 0.0.0.0 oder 192.168.178.2
2. DNS: leer oder 0.0.0.0 oder 192.168.178.2
192.168.178.1 ist die LAN-IP der Fritzbox und die fungiert hier sowohl als Gateway als auch als DNS.
192.168.178.2 ist eine gültige IP des Subnetzes, aber keinem Gerät zugewiesen. Diese Nummer wird also nicht als Gateway und nicht als DNS fungieren und daher keinen Internet-Zugang bieten.
Es ist zwar nicht sauber eine falsche Nummer anzugeben, aber falls die Felder für Gateway und/oder DNS nicht leer gelassen werden können oder 0.0.0.0 nicht akzeptiert wird, dann wäre das eine Möglichkeit die Felder zu füllen und trotzdem keinen Internetzugang zu haben.

Für die zwei DBoxen:
Broadcast-Adresse: 192.168.178.255

Für die LAN-Seite der Fritzbox
IP: 192.168.178.1
Subnet: 255.255.255.0

Alle IP-Nummern der Clients fest und außerhalb des DHCP-Pools (.20-.200) der Fritzbox:
PC-fatlip: 192.168.178.201
DBox-Sat: 192.168.178.202
DBox-Kabel: 192.168.178.203
Die Nummern können auch andere aus dem Bereich .2-.19 und .201-.254 sein, aber an jedem Client muss eine andere, unikate Nummer eingegeben werden.

oder

Alle IP-Nummern der Clients per DHCP vergeben, aber per Reservierungen anhand der Mac-Adressen doch fest zugeordnet:
PC-fatlip: 192.168.178.20
DBox-Sat: 192.168.178.21
DBox-Kabel: 192.168.178.22
Die Nummern können auch andere aus dem Bereich .20-.200 sein, aber für jeden Client muss eine andere, unikate Nummer zugewiesen werden.


Zum PC-fatlip mit den beiden Onbardnetzwerkkarten:

Ich habe es schon recht häufig erlebt, dass einer der beiden Anschlüsse einfach kaputt geht oder zumindest zickig ist.
Du könntest testweise bei Deiner jetzigen Konfiguration mal die Netzwerkkabel am PC-fatlip vertauschen, also die Kabel, die von der Fritzbox und von der DBox-Sat zum PC-fatlip führen in die jeweils andere Buchse am PC-fatlip stecken.
Die IP-Konfiguration im PC-fatlip musst Du dann natürlich auch "umdrehen".
So getauscht könnte das Aufnahme-Problem von der einen DBox zur anderen übergehen.
Falls Du auf Variante 2 umkabelst und umkonfigurierst kannst Du auch mal die eine und dann die andere Netzwerkkarte des PC-fatlip ausprobieren und die jeweils andere ungenutz lassen.
udrec ist version 0.12
Nimm die aktuellere Beta http://www.haraldmaiss.de/
(udrec.exe im JtG-Verzeichnis austauschen, dann JtG starten)

Alles was saggi schrieb bleibt von meinen Ausführungen unberührt.

Gruß Frank
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R

fatlip
Gelegenheits-Streamer
Gelegenheits-Streamer
Beiträge: 28
Registriert: Fr 13 Jan 2006, 14:27

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#6 Beitrag von fatlip » Mi 25 Aug 2010, 20:45

guten abend!

erstmal vielen dank für die antworten!

@ saggi:
udrec-Informationen:

udrec 0.12k by Harald Maiss (http://www.haraldmaiss.de)
@ pedant:

danke für die sehr hilfreiche verständliche und ausführliche antwort. auch wenn ich einiges nicht verwerten kann in der hinsicht auf mein aktuelles problem, zur besseren vorstellung und zum verständnis hat es mir sehr geholfen. vorallem in sachen pc-netzwerk.

die skizze oben ist nicht komplett. da fehlen noch 4 rechner und 1 fernseh :) das problem an der verkabelung ist, die fritzbox ist im ersten stock. daran hängen 2 pc`s (unter anderem pc fatlip), 1 laptop (gelegentlich) und ein kabel geht zum d-link switch in den keller. im keller hängen an dem switch dann noch 2 pcs, die kabel box, und ein kabel geht zum samsung fernseh ins erdgeschoss (seh nämlich nicht ein, 90 euro für ein samsung wlan stick zu bezahlen :-))

von dem her, ist meine verkabelung leider baulich so gebunden... :(

das problem ansich habe ich noch nicht im griff. einzig, die internetverbindung bleibt mir nun erhalten, wenn ich versuche mit beiden boxen gleichzeit etwas aufzunehmen. leider ist es mir zeitlich auch nicht möglich, da mehrere stunden zu investieren, und rum zu probieren. daher wird sich die lösung des problems etwas in die länge ziehen :)

gleichzeitig etwas aufnehmen - für diesen zweck war eben die zweite box (die kabel box) auch gedacht. quasi als sicherungs-stream-box. habe nämlich oft das problem, das meine sat box oft mal nicht mag... hatte sie sogar schon mal zu hallenberg geschickt... die ausfallquote wurde zwar verbessert, nur 100% zuverlässig ist sie trotzdem nicht. und das ist doch gelegentlich sehr ärgerlich.

um mal kurz offtopic zu werden, hier mal ein logfile eines letzten gescheiterten streams:

hier war es genauso ärgerlich. in der früh wurde noch auf einem anderen kanal, eine andere sendung ohne probleme gestreamt. und der stream hier (zu dem logfile) ging dann in die hose... da könnt ich mir nur die haare raufen.
Jack the Grabber Logfile
Erstellt am: 12.08.2010 13:25
Timer Aufnahme
Kanal=Bayerisches FS Süd
Sendung=Meister Eder und sein Pumuckl
Start=12.08.2010 13:25:00
Ende=14:05
*******************************************************
@06:09:37: Aufnahme Event:
@06:09:37: IP: 192.168.1.204
@06:09:37: VPid: 201
@06:09:37: APid 1: 202
@06:09:37: APid 2: 203
@06:09:37: APid 3: 206
@06:09:37: Filename: D:\_DBox-Streams\2010-08-12-Meister Eder und sein Pumuckl\Meister Eder und sein Pumuckl.mpg
@06:09:37: Splittsize: 39999
@06:09:37: KanalID: 44d00016dcb
@06:09:37: EPG Infos geschrieben
@06:09:37: -host 192.168.1.204 -vp C9 -ap CA -ap CB -ap CE -gtc -pes -o "D:\_DBox-Streams\2010-08-12-Meister Eder und sein Pumuckl\Meister Eder und sein Pumuckl-1"
@00:00:02: 13:25:04 to DBox: VIDEO 31341 16 0 1 vaaa 0c9 0ca 0cb 0ce
@00:00:02: 13:25:04 from DBox: INFO: IP c0a801cb Port 31341
@00:00:02: 13:25:05 from DBox: PID vaaa 4 c9 ca cb ce
@00:00:02: Video:[0]D:\_DBox-Streams\2010-08-12-Meister Eder und sein Pumuckl\meister eder und sein pumuckl-1_00.vpes
@00:00:02: Audio_1:[0]D:\_DBox-Streams\2010-08-12-Meister Eder und sein Pumuckl\meister eder und sein pumuckl-1_01.apes
@00:00:02: Audio_2:[0]D:\_DBox-Streams\2010-08-12-Meister Eder und sein Pumuckl\meister eder und sein pumuckl-1_02.apes
@00:00:02: Audio_3:[0]D:\_DBox-Streams\2010-08-12-Meister Eder und sein Pumuckl\meister eder und sein pumuckl-1_03.apes
@00:00:03: 13:25:05 to DBox: START
@00:00:03: 13:25:05 from DBox: INFO: UdpSender() - PID361 R0 W0
@00:00:03: 13:25:05 from DBox: INFO: DmxReader() - Pid c9 204960 0 0
@00:00:03: 13:25:05 from DBox: INFO: DmxReader() - Pid ca 29280 0 0
@00:00:03: 13:25:05 from DBox: INFO: DmxReader() - Pid cb 29280 0 0
@00:00:04: 13:25:06 from DBox: ERROR: DmxReader() - buffer overflow Pid c9 1 0
@00:00:05: 13:25:07 from DBox: ERROR: DmxReader() - buffer overflow Pid c9 1 0
@00:00:05: 13:25:07 from DBox: ERROR: DmxReader() - read: Value too large for defined data type
@00:00:05: 13:25:07 from DBox: EXIT (pid c9)
@00:00:06: 13:25:08 from DBox: ERROR: DmxReader() - buffer overflow Pid ca 1 0
@00:00:06: 13:25:08 from DBox: ERROR: main() - DmxReader pthread_create: Success
@00:00:06: 13:25:08 from DBox: EXIT
@00:00:06: 13:25:08 TcpReceiver stopped
@00:00:08: Video: 201
@00:00:08: Audio1: 202
@00:00:08: Audio2: 203
@00:00:08: Audio3: 206
@00:00:08: Beginne Aufnahme nach: D:\_DBox-Streams\2010-08-12-Meister Eder und sein Pumuckl
@00:39:29: Ende Aufnahme
******************************************************
Video Ausgabe:
******************************************************
Audio Ausgabe:
******************************************************
Muxer Ausgabe:

******************************************************
Video High:
Video Low:
Audio High:
Audio Low:
******************************************************
@00:39:29: Unhandled Exception: System.ObjectDisposedException: Cannot access a disposed object named "System.Net.Sockets.Socket".
@00:39:29: Object name: "System.Net.Sockets.Socket".
@00:39:29: at System.Net.Sockets.Socket.Send(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, SocketFlags socketFlags)
@00:39:29: at Resend.TcpSender()
@00:39:33:
******************************************************
Jack wünscht viel Spass mit der Aufnahme...
besucht uns auch mal auf: http://www.jackthegrabber.de
nun aber zurück zum eigentlichen problem.

werde das nach meinem urlaub trotzdem testweise mal ohne dhcp und mit festen ip adresse versuchen.
etwaige einstellungen von dir pedant werde ich in dem zuge auch gleich ändern/anpassen bzw ausprobieren.

den port werde ich natürlich auch noch umstellen. wir reden hier schon von dem port unter
jtg -> optionen -> engine: udp port
oder?

da reicht es ja wenn ich dem zweiten jtg statt 31341 den port 31342 gebe oder?

der port unter streamingserver ist in der hinsicht doch egal?! nicht wahr?


möchte mich nochmal herzlich für die bereits erfolgten beiträge bedanken.

gruß, fatlip

fatlip
Gelegenheits-Streamer
Gelegenheits-Streamer
Beiträge: 28
Registriert: Fr 13 Jan 2006, 14:27

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#7 Beitrag von fatlip » Mi 25 Aug 2010, 20:51

(sry, war der falsche knopf)


EDIT:

@pedant: die feste zuordnung einer dhcp ip adresse meines pc`s ist in der fritzbox nur ein häkchen setzen so wie ich das gerade gesehen habe.
o Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IP-Adresse zuweisen.
habe das sofort mal gemacht. :)
Zuletzt geändert von fatlip am Fr 27 Aug 2010, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
saggi
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Beiträge: 1173
Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Kontaktdaten:

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#8 Beitrag von saggi » Mi 25 Aug 2010, 21:04

fatlip hat geschrieben:@ saggi:

Zitat:
udrec-Informationen:

udrec 0.12k by Harald Maiss (http://www.haraldmaiss.de)
Ohje, bitte sofort gegen eine aktuelle Version tauschen: http://www.haraldmaiss.de/
fatlip hat geschrieben:den port werde ich natürlich auch noch umstellen. wir reden hier schon von dem port unter
jtg -> optionen -> engine: udp port
oder?
Ja. Du kannst auch einen Abstand von 10 wählen.
fatlip hat geschrieben:der port unter streamingserver ist in der hinsicht doch egal?! nicht wahr?
Ja.

saggi

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)

Benutzeravatar
Pedant
admin-c
admin-c
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: W7 64bit, 2x Jtg 0.7.4c, 1x DBox2 Sat, 1x DBox2 Kabel

#9 Beitrag von Pedant » Do 26 Aug 2010, 11:43

Hallo fatlip,

Dein Problem liegt vermutlich nicht in der Netzwerktopologie.
Vielleicht ist es mit aktuellem udrec auch schon behoben.
Wenn nicht müssen wir uns auch etwas genauer mit Deiner Software befassen.
... nur 100% zuverlässig ist sie trotzdem nicht. und das ist doch gelegentlich sehr ärgerlich.
Ärgerlich ja, aber es hat sicher niemand eine Erfolgsquote von 100% bei seinen Aufnahmen.
Ich selbst bin schon zufrieden wenn die Quote nicht unter 70% rutscht.
Die DBox und den aufnehmenden PC öfter mal neustarten, wenn's gerade passt, hilt auch die Quote zu erhöhen.
... die skizze oben ist nicht komplett.
Auch wenn es wahrscheinlich nicht nötig ist grundlegend etwas zu ändern, habe ich Dir trotzdem mal skizziert wie ich das Netzwerk (mit festen IPs) aufbauen würde.
Alternativ mit einem Switch mehr, was ,wenn es die Qualität der Netzwerkkabel zulässt (Cat. 5e oder besser), auch mit Gigabit-Switchen aufgebaut werden könnte, um die Kommunikation zwischen den PCs zu verbessern.
Ich vermute einfach mal, dass der Switch in der Fritzbox nur 100Mbit kann.

Gruß Frank
Dateianhänge
Netzwerkplan.png
Vorschlag zum Netzwerkaufbau
Netzwerkplan.png (6.2 KiB) 3698 mal betrachtet
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R

Antworten