D-Box Record Startup and Shutdown Tool

PC automatisch in Standby/Ruhezustand versetzen (Windows)
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
torre
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 1858
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22

D-Box Record Startup and Shutdown Tool

#1 Beitrag von torre » Di 02 Mär 2004, 22:02

D-Box Record Startup and Shutdown Tool
Autor: Gag Halfrunt
Sinn der Software:
Das Programm startet und beendet einen PC gemäß der Aufnahme-Timer der D-Box II. Damit soll es ermöglicht werden, dass der PC nur dann laufen muss, wenn er tatsächlich Sendungen aufzeichnet. Eine unbeaufsichtigte Aufnahme ist somit möglich.

Voraussetzungen:
D-Box II mit Linux
PC mit Windows 2000 oder Windows XP
PC ist ACPI-konform und unterstützt Standby oder Ruhezustand, sowie den "RTC Alarm", der den Rechner aus dem Standby oder Ruhezustand wieder "aufweckt"
Hinweis: Das Programm liest auch die Timerliste von Jack aus und kann den Rechner entsprechend starten / runterfahren.

Download und Erläuterungen unter: http://www.hitchhikerware.de

Diskussion bisher im JtG-Forum unter: http://www.jackthegrabber.de/viewtopic.php?t=1729

Benutzeravatar
Ducati
Serienhai
Serienhai
Beiträge: 286
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22

#2 Beitrag von Ducati » Fr 05 Mär 2004, 22:46

schade dass es bei mir nur zu etwa 40% funktioniert :-(
entweder er "vergisst" hochzufahren, oder JtG nimmt nur 5 min auf :-(

Joe
never change a running system

NOKIA DBox2 2xI JtG Image 10.1.2004

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Gag Halfrunt » Sa 06 Mär 2004, 1:58

Irgendwie ist meine Kristallkugel kaputt. Bild

Benutzeravatar
torre
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 1858
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22

#4 Beitrag von torre » Sa 06 Mär 2004, 9:40

Also bei funzt die nicht-beta-Version bestens. Die beta habe ich noch gar nicht getestet.
Arbeite mit den JtG-Timer und Win-XP-Ruhezustand. Die shutdown.exe habe ich aus dem Ordner entfernt, weil ich den shutdown manuell über Jack als Timer setzte.
zwei Nokia und eine Phillips-Sat-Box mit JtG-Team-Image
Direktaufnahme: ASUS WL-HDD mit Oleg Firmware Oleg Firmware
Direktaufnahme auf HD per IDE-Interface
Streamingserver: lüfterloser Barebone 533 Mhz, Windows XP, Jack the Grabber 0.74c
dann weiter: projectX-->ggf. cuttermaran --> muxxi--> brennen -->DVD-Cover-Tool

Benutzeravatar
Ducati
Serienhai
Serienhai
Beiträge: 286
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22

#5 Beitrag von Ducati » Sa 06 Mär 2004, 13:00

ein vergessener shutdown ist ja auch egal,
aber bei meinem rechner klappt das aufwachen nicht zuverlässig :-(
gibt es außer WOL eine andere möglichkeit den rechner im ausgeschalteten zustand aufzuwecken ??
die Idee mit dem tool hier find ich ja schon super ....

frag mal deine kugel -gag

Joe
never change a running system

NOKIA DBox2 2xI JtG Image 10.1.2004

Benutzeravatar
Pedant
admin-c
admin-c
Beiträge: 4269
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Pedant » So 07 Mär 2004, 13:50

Hallo Ducati,
gibt es außer WOL eine andere Möglichkeit den Rechner im ausgeschalteten Zustand aufzuwecken?
1. Bios-Alarm
2. Zeitschaltuhr
3. Master/Slave-Steckdosenleiste (dBox als Master)

Gruß Frank
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Gag Halfrunt » Mo 08 Mär 2004, 23:38

@Ducati: Ich habe wenig Einfluss darauf, wie Dein Rechner aufwacht. Ich setze mit dem Tool nur die Tasks in den Windows-Task-Scheduler. Wenn die nicht korrekt bearbeitet werden, bin ich machtlos.
Wenn Du aber sagen kannst, dass sie da nicht ordentlich eingetragen werden, dann ist der Fehler irgendwo in der Bedienung oder bei meinem Tool zu suchen.

Rufst Du nach einer Änderung der Timer das Tool denn auch per Hand nochmal auf, um die Änderungen zu übernehmen?

Gag

Benutzeravatar
Dusty
Site Sponsor
Site Sponsor
Beiträge: 1249
Registriert: Di 04 Nov 2003, 17:42

#8 Beitrag von Dusty » Di 09 Mär 2004, 8:45

Ducati hat geschrieben:schade dass es bei mir nur zu etwa 40% funktioniert :-(
entweder er "vergisst" hochzufahren, oder JtG nimmt nur 5 min auf :-(

Joe
Gegen letzteres, nach 5 min fährt Rechner wieder runter, gibt es den StandbyDefender.

Mein Rechner ist damit nicht mehr nach 5 min heruntergefahren. Das Dingens ist sehr gut. Zu gut. :-) Weil, der Rechner gar nicht mehr automatisch herunterfahren will.
Aber Gag ist da auch bei, um das Problem zu lösen.
Die Downloadadresse habe ich jetzt nicht zur Hand. Das Tool kommt aber von Gag. :-)

Mit dem Hochfahren des Rechners......
Das könnte auch daran liegen, daß dein Netzteil zu schwach ist.
bye Dusty

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Gag Halfrunt » Di 09 Mär 2004, 9:21

"zu schwach" ist der falsche Ausdruck. Eher dass das Motherboard im Standby zu wenig Strom verbraucht. Schaltnetzteile brauchen eine Mindestabnahme, um einen konstnten Strom liefern zu können.

Gag

Benutzeravatar
Dusty
Site Sponsor
Site Sponsor
Beiträge: 1249
Registriert: Di 04 Nov 2003, 17:42

#10 Beitrag von Dusty » Di 09 Mär 2004, 9:36

Nun, bei mir war es zu schwach.
Auf der 5V Leitung sollten mindestens 0,7A anliegen. Hatte aber nur 0,5V.
Mit dem neuen Netzteil, was 2.0A liefert klappt das jetzt sehr gut. :-)
bye Dusty

Benutzeravatar
Ducati
Serienhai
Serienhai
Beiträge: 286
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22

#11 Beitrag von Ducati » Di 09 Mär 2004, 16:40

hmm, ich habs jetzt wieder wie früher gelöst,
Einschalten von hand, und shutdown per JtG-timer

Joe
never change a running system

NOKIA DBox2 2xI JtG Image 10.1.2004

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Gag Halfrunt » Di 09 Mär 2004, 19:12

@Dusty: Schaltnetzteile haben nur einen begrenzten Arbeitsbereich. Wird die "Mindestabnahme" unterschritten, dann bricht die Spannung zusammen. Kannst ja mal eine kleine Glühbirne an einen 150W-Halogen-Trafo halten. Da passiert nix. Wenn Du zwei dranklemmst, kann es passieren, dass sie "blinken".

Das Problem haben wird doch auch bei manchen D-Boxen mit Linux, die im Deep Standby zu wenig Strom verbrauchen, so dass das Netzteil in diesen "pumpenden" Zwischenbereich kommt.

Gag

Benutzeravatar
Ducati
Serienhai
Serienhai
Beiträge: 286
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22

#13 Beitrag von Ducati » Di 09 Mär 2004, 20:06

was mich halt wundert,
dass wen ich per
/START/BEENDEN/STANDBY/
oder
/RUHEZUSTAND/
wechsel, alles einwandfrei klappt,

an was es genau liegt kan ich nicht nachvollziehen, da es ja manchmal auch funktioniert.
Die Timertermine stimmen jedenfalls,
und zum angegebenen Zeitpunkt startet der rechner kurz, fährt hoch, und wieder runter ...
oder aber es klappt alles,
und da ich keinen Nerv habe jedesmal zu schauen - dann kann ich nämlich selber anschalten gehen,
läuft der aufnahmerechner eben wieder durch - tut den platten eh besser ...

Joe
never change a running system

NOKIA DBox2 2xI JtG Image 10.1.2004

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Gag Halfrunt » Sa 13 Mär 2004, 12:37

Achso... Er startet korrekt und fährt wieder runter.

Okay, das Problem haben wir schon ein paarmal hier festgestellt.

Windows (oder der liebe Gott) hat so eine komische Angewohnheit, den Rechner bei Wake-Alerts wieder in den Standby zu schicken, wenn offensichtlich niemand am PC ist.
Also wenn nicht innerhalb der Zeitspanne X die Tastatur oder Maus begriffelt wurde, dann geht er wieder schlafen. Das ist vermutlich so eine Schutzfunktion vor Katzen und Putzfrauen.

Ich hab dazu noch ein kleines Tool als Workaround geschrieben, das das Herunterfahren verhindert. Das macht dann nichts anderes, als bei jedem Versuch, den Rechner in den Standby zu schicken, eine Sicherheitsabfrage (Wollen Sie wirklich?) anzuzeigen. Nach einem Timeout verschwindet die Abfrage wieder und der Rechner fährt nicht herunter. Schmutzig, aber funzt erst einmal.
Wenn mein Shutdown-Tool jedoch herunterfahren will, erkennt das der Standby-Defender und lässt das Herunterfahren auch ohne Bestätigung zu.

Ich hab gerade eine neue Version fertiggestellt, die auch den von Dusty berichteten Bug beseitigt haben sollte.
Bitte ladet Euch unter http://btx.gmxhome.de/shutdown_beta.zip die akutelle Version herunter. Sie enthält jetzt auch den Standby Defender.
Der funzt aber nur dann richtig, wenn auch diese Version vom Startum/Shutdown-Tool verwendet wird. Bitte einfach nur die EXE-Dateien austauschen.

Gag

HeMan
Einmal-Streamer
Einmal-Streamer
Beiträge: 7
Registriert: So 04 Jan 2004, 15:29

#15 Beitrag von HeMan » So 14 Mär 2004, 18:27

Hallo Gag, hab die beta Version getestet, habe aber immer noch dasselbe Problem: mit w2k-Ruhemodus startet der PC wieder zur Startzeit über das Tool einwandfrei, starte ich aber deas shutdown Tool > wird der Ruhemodus eingeleitet > aber der Start wird verschlafen!! Einträge in Scheduler sind korrekt
kann es sein dass im schutdown die einträge für RTC wieder gelöscht oder nochmals überschrieben werden ?
mfg
HeMan

Antworten