Portal  •  Foren-Übersicht  •  Dokumentation  •  Suche  •  Mitglieder  •  Impressum
Aktuelle Zeit: Di 23 Jan 2018, 13:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feature Request: User-Timer
BeitragVerfasst: So 10 Jan 2010, 17:01 
Offline
admin-c
admin-c
Benutzeravatar

Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Beiträge: 4261
Wohnort: Bad Vilbel
Hallo saggi,

was ich im u-Grabber vermisse und dort gerne hätte sind die User-Timer aus JtG, also externe Programme, die über den u-Grabber gestartet werden könnten.

Die Ausgaben und Rückgabewerte der externen Programme im u-Grabber auszugeben oder darauf zu reagieren wäre für meinen Geschmack nicht nötig.
Es wäre aber schick, wenn u-Grabber Variablen generieren würde, die man den Programmen als Parameter übergeben könnte.
%recdir% - Letztes Aufnahme-Verzeichnis
%log% - Log-Dateiname der letzten Aufnahme
%ts% - Aufnahme-Dateiname der letzten Aufnahme
%vpes% - Video-Dateiname der letzten Aufnahme
%apes1% - %apes3% - Ton-Dateiname der letzten Aufnahme
und falls das möglich wäre eine Information, ob die letzte Aufnahme keinen oder einen ac3-Ton in 2.0 oder 5.1 hatte.
%ac3% = "00", oder "20" oder "51"

Ich würde mich freuen, wenn ich zumindest 6 User-Timer hinterlegen könnte, die dann Folgendes böten:
  • Sofortiges Ausführen per Schalter
  • Zeitgesteuertes Ausführen per [Neuer Timer]
    Im Prinzip geht das ja schon über "Programm-Timer".
    Mit gespeicherten User-Timer-Definitionen, wäre die Eingabe aber erheblich einfacher und vertippsicherer. Das soll die "Programm-Timer aber nicht ersetzen, sondern ergänzen.
  • Einen der User-Timer pauschal als Aktion vor jeder Aufnahme definieren können.
  • Eventuell einen der User-Timer pauschal als Aktion nach jeder Aufnahme definieren können.
    Hier müsste dann aber noch eine Laufzeit definierbar sein, damit der "Standby nach Aufnahme" die Ausführung des externen Programmes noch zuläßt, bevor der PC schlafen geht.

Wozu das Alles?
Im ganz konkreten Fall, um DBox-Zeit einbinden zu können ohne für jeden Aufnahmetimer zusätzlich manuell einen "Proramm-Timer" erstellen zu müssen.
Perspektivisch könnte eine automatisierte Nachbearbeitung eingebunden werden, bei der zwischen unterschiedlichen AC3-Formaten unterschieden wird.
Man könnte über Webinterfaces Informationen verbreiten und Aktionen auslösen, also E-Mails verschicken, externe Geräte an- und ausschalten und auch wiederkehrende Timer leicht planen können, die mit Aufnahme gar nichts zu tun haben.

Ich hab auch mal ein Bild gemalt wie die Otionen dafür aussehen könnten.

Soweit zu "Wünsch Dir was"
Gruß Frank


Dateianhänge:
usertimer.png
usertimer.png [ 15.54 KiB | 3157-mal betrachtet ]

_________________
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feature Request: User-Timer
BeitragVerfasst: So 10 Jan 2010, 17:55 
Offline
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Benutzeravatar

Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Beiträge: 1173
Hallo Frank,
Pedant hat geschrieben:
Die Ausgaben und Rückgabewerte der externen Programme im u-Grabber auszugeben oder darauf zu reagieren wäre für meinen Geschmack nicht nötig.
Es wäre aber schick, wenn u-Grabber Variablen generieren würde, die man den Programmen als Parameter übergeben könnte.
%recdir% - Letztes Aufnahme-Verzeichnis
%log% - Log-Dateiname der letzten Aufnahme
%ts% - Aufnahme-Dateiname der letzten Aufnahme
%vpes% - Video-Dateiname der letzten Aufnahme
%apes1% - %apes3% - Ton-Dateiname der letzten Aufnahme
und falls das möglich wäre eine Information, ob die letzte Aufnahme keinen oder einen ac3-Ton in 2.0 oder 5.1 hatte.
%ac3% = "00", oder "20" oder "51"

das geht ja schon fast, ohne %recdir% aber mit den Parametern der Audio-, Video- und Log-Datei:
Code:
%v% – Videodateien
%a1% – Audiospur 1
%a2% – Audiospur 2
%ac3% – AC3 Audio
%txt% – EPG-Info Text
%log% – Logdatei
%xml% – EPG-Info xml

Das allerdings bisher nur als Timer "Nachbearbeitung". Die User-Timer gefallen mir ganz gut, nach der jetzigen Erklärung ;)
Ich lasse mir dazu eine Möglichkeit einfallen. Über die Timerart lässt sich ja einiges Abfragen. Es spricht ja nichts gegen die Option "UT" dafür und entsprechend geregelte Abläufe.
Ich beginne mit dem Einbau, Du musst allerdings damit rechnen, das Du als Beta-Tester herhalten musst ;)

saggi

_________________

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feature Request: User-Timer
BeitragVerfasst: So 10 Jan 2010, 18:56 
Offline
admin-c
admin-c
Benutzeravatar

Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Beiträge: 4261
Wohnort: Bad Vilbel
Hallo saggi,
Zitat:
das geht ja schon fast, ohne %recdir% aber mit den Parametern der Audio-, Video- und Log-Datei

Da hast Du völlig recht.
Den "Timer nach der Aufnahme" kann man auch einfach als Nachbearbeitsaufgabe definieren und dort eine Batch hinterlegen, die was auch immer macht.
Ich hab das jetzt kurz ausprobiert und dabei auch die Task-Prüfung verstanden.
u-Grabber wartet mit dem Standby auf Beendigung des Tasks, egal wie lange der aktiv ist, somit hätte sich auch die von mir erwähnte Laufzeit-Einstellung erübrigt.

Zwei Dinge zur bisherigen Nachbearbeitung:

- Es wird kein Arbeitsverzeichnis übergeben und auch nicht in das Verzeichnis des auszuführenden Programms gewechselt. Als Arbeitsverzeichnis wird das aktelle Verzeichnis verwendet, also das in dem die u-grabber.exe liegt.
Es wäre eleganter, wenn ein Verzeichniswechsel für das externe Programm ausgelöst würde.

- Der Task erscheint nur im Taskmanager. In der Windows-GUI bleibt er verborgen, läuft also quasi unsichtbar.
Das macht es schwierig, wenn der Task mal Rückfragen hat und sich deswegen nicht selbsttätig beendet. Dann kann man ihn nur über den Taskmanager abschießen.
Spräche was dagegen ihne sichtbar unter dem akteull angemeldetet User ausführen zu lassen?

Zu den jetzigen Parametern:

Wäre es für u-Grabber einfach zu Prüfen, ob es sich um 2.0- oder 5.1-ac3-Ton handelt und das als Parameter zu übergeben?
Falls das nicht völlig trivial ist, kann man auch selbst das Log mit einer Batch parsen und dort eine Fallunterscheidung einbauen.
Hintergrund: Ich verwende für PX andere Settings bei 2.0 als bei 5.1.

%recdir% wäre noch ganz nett, lässt sich aber auch aus den vorhandenen Parametern extrahieren.
Wenn %recdir% ein eigener Parameter wäre, so würde es für die anderen Parameter ausreichen, wenn sie nur die Dateinamen enthielten und nicht auch noch Laufwerk und Pfad.

Gruß Frank

_________________
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feature Request: User-Timer
BeitragVerfasst: So 10 Jan 2010, 19:27 
Offline
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Benutzeravatar

Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Beiträge: 1173
Pedant hat geschrieben:
Zwei Dinge zur bisherigen Nachbearbeitung:

- Es wird kein Arbeitsverzeichnis übergeben und auch nicht in das Verzeichnis des auszuführenden Programms gewechselt. Als Arbeitsverzeichnis wird das aktelle Verzeichnis verwendet, also das in dem die u-grabber.exe liegt.
Es wäre eleganter, wenn ein Verzeichniswechsel für das externe Programm ausgelöst würde.

Das ist kein Problem. Ist ja nur eine Übergabe eines Parameters.
Pedant hat geschrieben:
- Der Task erscheint nur im Taskmanager. In der Windows-GUI bleibt er verborgen, läuft also quasi unsichtbar.
Das macht es schwierig, wenn der Task mal Rückfragen hat und sich deswegen nicht selbsttätig beendet. Dann kann man ihn nur über den Taskmanager abschießen.
Spräche was dagegen ihne sichtbar unter dem akteull angemeldetet User ausführen zu lassen?

Das weiß ich noch nicht. Bisher starte ich den Task so, das die Konsolenausgaben an u-Grabber weitergeleitet werden. Wenn ich das Fenster "normal" anzeigen lasse, geht diese Funktion verloren. Vielleicht als Option machbar, da muss ich mich aber erst wieder einlesen.
Pedant hat geschrieben:
Wäre es für u-Grabber einfach zu Prüfen, ob es sich um 2.0- oder 5.1-ac3-Ton handelt und das als Parameter zu übergeben?
Falls das nicht völlig trivial ist, kann man auch selbst das Log mit einer Batch parsen und dort eine Fallunterscheidung einbauen.
Hintergrund: Ich verwende für PX andere Settings bei 2.0 als bei 5.1.

Nur anhand der Daten, die das WebIF zu den Streams hergibt.
Code:
AudioAnzahl:3
Audio1:01792|Deutsch
Audio2:01793|Englisch
Audio3:01795|Dolby Digital 5.1

Ob das aber immer stimmt? Selbst udrec schweigt sich dazu aus. Man könnte die Mediainfo.dll einbinden und die relevanten Informationen suchen. Also eher nicht trivial :)

Pedant hat geschrieben:
%recdir% wäre noch ganz nett, lässt sich aber auch aus den vorhandenen Parametern extrahieren.
Wenn %recdir% ein eigener Parameter wäre, so würde es für die anderen Parameter ausreichen, wenn sie nur die Dateinamen enthielten und nicht auch noch Laufwerk und Pfad.

Das ist einfach und wird eingebaut.

saggi

_________________

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feature Request: User-Timer
BeitragVerfasst: So 10 Jan 2010, 20:23 
Offline
admin-c
admin-c
Benutzeravatar

Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Beiträge: 4261
Wohnort: Bad Vilbel
Hallo saggi,
Zitat:
Wenn ich das Fenster "normal" anzeigen lasse, geht diese Funktion verloren. Vielleicht als Option machbar

Dann wäre eine Option schön, da beide Varianten was für sich haben.
Eine findet sich im Log wieder, die Andere läßt direkte Interaktion zu.
Zitat:
Man könnte die Mediainfo.dll einbinden und die relevanten Informationen suchen. Also eher nicht trivial

Dann vergiss das schnell wieder.
Wenn ich mit der Information über 2.0 oder 5.1 was anfangen will, dann parse ich das Log oder lasse PX einen Kurzlauf machen und parse dann dessen Log.

Gruß Frank

_________________
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feature Request: User-Timer
BeitragVerfasst: Sa 23 Jan 2010, 18:24 
Offline
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Benutzeravatar

Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Beiträge: 1173
Eingebaut und veröffentlicht in Version 0.2.5.0

saggi

_________________

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de